Kaitui 2018, der Pfälzer Sauvignon Blanc von Markus Schneider

Ab sofort Kaitui als Jahrgang 2018 im Verkauf.

Markus Schneider und seine Vision

Im Jahr 2003 wurde der Pfälzer Winzer Markus Schneider aus Ellerstadt von dem Wein-Fachmagazin „Der Feinschmecker“ zum Newcomer des Jahres gewählt. Seitdem hat sich im Weinbau vieles geändert und einiges davon hat Markus Schneider mit zu verantworten. Seine visionäre Art Weine zu machen war der Grund für die Auszeichnung des Fachmagazins. Konsequent hat er mit vorhandenen Regeln gebrochen und Moderne Weine auf den Markt gebracht, die vom Markt auch gefragt waren. Mittlerweile hat sich Markus Schneider zum Vorbild für viele junge Winzer entwickelt und somit hat sich ein Umbruch im Weinbau ergeben. Nicht nur der Weinbau ist damit in neue Zeiten vorgestoßen, sondern auch der Umgang des Verbrauchers hat sich damit geändert. Wein trinken und Genuss liegt im Trend und ist heutzutage alles andere als elitär.

Die Produktpalette von Markus Schneider ist breit, die bekanntesten Rotweine sind  der  Black-Print, Ursprung und Tohuwabohu. Als Weißwein sticht im Segment vor allem sein Sauvignon Blanc mit dem Namen Kaitui heraus.

Der Kaitui Weißwein

Als Vorbild hat sich Markus Schneider die Sauvignon Blancs aus Neuseeland genommen. Diese sind frisch und aromatisch, mit vielen Aromen von exotischen Zitrusfrüchten. Diese Wurzeln des neuseeländischen Sauvignons werden durch den eigenen Namen „Kaitui“ unterstrichen. Kaitui kommt aus dem Sprachgebrauch der neuseeländischen Ureinwohner, dem indi Maori.

Die Neuseeländischen Wurzeln unterstreicht Markus Schneider noch einmal  durch den Namen. Er hat seinen Sauvignon Blanc Kaitui genannt, was ein Wort aus dem Maori ist und auf Deutsch Schneider heißt. Als Maori wird die indigene Bevölkerung Neuseelands bezeichnet. Mit diesem Wein hat Markus Schneider wieder eine Messlatte geschaffen, die von vielen anderen so einfach nicht zu erreichen ist. Als logische Konsequenz hat sich eine große Fangemeinschaft gebildet, die Jahr für Jahr weiter wächst. Die Produktion vom Kaitui lässt sich nicht ohne weiteres vergrößern und so wird der Wein, als logische Folge, jedes Jahr knapper.

Die Historie

Der erste Jahrgang, den man käuflich erwerben konnte war der Jahrgang 2005. Seitdem wurden viele Auszeichnungen und Medaillen gesammelt. Er hat z.B. bei der Sauvignon Blanc Trophy 2010 den dritten Platz erreicht und der Jahrgang 2016 hat bei der Select-Wine-Challenge, dem Degustations-Wettbewerb der Fachzeitung Selection, 5 von 5 Sternen erhalten.

Der aktuelle Jahrgang 2018

Ab sofort ist der Jahrgang 2018 im Handel erhältlich. Das Jahr 2018 gilt für den Weinbau ja als Ausnahmejahr. Bestes Wetter und wenige klimatische Problemfälle, wie Hagel und Strum, haben das Jahr geprägt. Somit ist 2018 qualitativ hervorragend. Das spricht für einen gelungenen Kaitui Sauvignon Blanc, von dem es mal wieder viel zu wenige Flaschen geben wird.

Der Sauvignon Blanc Kaitui ist frisch, fast explosiv und zeigt im Glas ein helles Strohgelb. Sehr intensiv entsteigen dem Glas, nach dem einschenken, Aromen von Cassis, Melone, Kiwi, Stachelbeeren, frisch gemähten Gras, Ginster, Limette, grünem Apfel, Zitronengras und grüne Paprika. Würzige Anklänge und Mineralische Feuerstein Noten runden das Bukett perfekt ab.

Nach dem ersten Schluck ist der Wein am Gaumen frisch, fast explosiv und sehr aromatisch. Der Kaitui schmeckt  würzig, mineralisch, mit einer sehr klaren Frucht und einem faszinierendem Spiel. Der Kaitui ist auch im Jahrgang 2018 eine kleine Wein-Sensation für sich.

Der Wein im Handel

Ab dem 01.03.2019  ist dder Sauvignon Blanc ab Hof vom Weingut Markus Schneider aus Ellerstadt käuflich zu erwerben. Im Onlinehandel kann man den Kaitui Sauvignon Blanc von Markus Schneider beim Weinversand genuss7.de bestellen. Der Preis liegt bei 12,50 Euro für die 0,75 Liter Flasche. Das sind 55 Cent mehr als der Jahrgang 2017 gekostet hatte. Trotzdem wir  der Wein nach 2-3Monaten wieder komplett vergriffen sein, wir raten daher sich frühzeitig einzudecken.

Comments are closed.