Archives for : Markus Schneider Weine

Hensel & Gretel The Witch Hunter Sauvignon Blanc

Hensel & Gretel ist das gemeinsame Projekt von Markus Schneider und Thomas Hensel. Was mit Tu le Mérites und dem Likörwein Übermut begann, begibt sich mit Hensel & Gretel in eine neue Geschmacksdimension.

Neben einem Rotwein aus Cabernet Sauvignon wird bisher auch eine Weißweincuvée aus Grauburgunder und Weißburgunder, dazu ein Likörwein unter dem Label Hensel & Gretel vertrieben. Im Frühjahr 2014 bekommen Hensel & Gretel jedoch hochkarätigen Zuwachs. „The Witch Hunter“ nennt sich der reinsortige Sauvignon Blanc von Markus Schneider und Thomas Hensel.

Hensel & Gretel Sauvignon Blanc „The Witch Hunter“ 2013

Hensel Gretel Witch Hunter Sauvignon Blanc

Der reinsortige Sauvignon Blanc „The Witch Hunter“ wurde zu etwas mehr als der Hälfte im 500-Liter Holzfass vergoren, der Rest im Edelstahltank. Für die Gärung wurde neben den trauben- und kellereigenen Hefen auch Reinzuchthefe aus Südafrika verwendet. Hier spielen die Erfahrungen von Markus Schneider, die er im Rahmen seines südafrikanischen Projekts mit dem Weingut Kaapzicht erworben hat, eine wichtige Rolle. Mehr zu Vet Rooi Olifant unter: http://www.rooiolifant.com/

Hier versuchen die beiden Winzer Markus Schneider und Thomas Hensel nicht den südafrikanischen Sauvignon Blanc Stil zu kopieren, sondern sie erweitern lediglich die Geschmacksvielfalt um eine kleine Note. Wir können davon ausgehen das der Wein wieder ein voller Erfolg wird und sich deutlich von Schneiders Kaitui und auch von Hensels Sauvignon Blanc unterscheiden wird. Denn Thomas Hensel und Markus Schneider geht es immer darum etwas neues, bzw. anderes zu machen.

Verfügbar voraussichtlich ab April 2014

Bezug entweder ab Hof bei Markus Schneider, Thomas Hensel oder bei genuss7.de für ca. 15,90 €/Flasche

Zur offiziellen Homepage von Hensel und Gretel geht es hier:

Kurznachrichten:

Der 2013er Kaitui wurde am 06.02.2014 im St. Regis in Bangkok der Öffentlichkeit vorgestellt. Ab dem 01.03.2014 wird der Wein im Handel verfügbar sein.

Am 07.02.2014 hatte der Deutsche Botschafter in Bangkok zu einem großen Schneider Weinabend geladen. Der Abend war ein voller Erfolg!

Gerüchten zu Folge soll im Frühjahr 2014 die Weinlinie „Tu le Mérites“ wieder aufgelegt werden.

Und wie immer gibt es auch in Zukunft viele Neuigkeiten um Markus Schneider und sein Weingut bei uns auf weine-markus-schneider.de

 

 

Riesling Black Label

Im Februar 2014 wird Markus Schneider eine Sonderabfüllung aus dem Jahrgang 2011 auf den Markt bringen. Es handelt sich um einen Wein mit dem Namen „Riesling Black Label“.

Anfang 2014 bringen viele Winzer gerade die Weine aus dem Jahrgang 2013 auf den Markt. Markus Schneider bringt aber  gegen den allgemeinen Trend einen Riesling aus dem Jahrgang 2011 in Umlauf. Der Versuch ein Fass seines „normalen“ Rieslings etwas länger im Stahltank auf der Feinhefe reifen zu lassen war ein voller Erfolg. Denn wenn Markus Schneider einen neuen Wein in den Verkauf bringt, dann handelt es sich immer um etwas hervorragendes.

Riesling Black Label

Markus Schneider Riesling Black Label

 

 

 

 

(Abbildung ähnlich)

Sein Riesling Black Label stammt von Reben die in verschiedenen Kleinparzellen rund um Ellerstadt stehen. Die Trauben wurden reif und kerngesund im Herbst 2011 gelesen und temperaturkontrolliert im Edelstahltank vergoren. Das Fass wurde im Frühjahr nicht geklärt, sondern erst im August 2012 von der Feinhefe getrennt. Anschließend durfte der Wein noch für ein paar Wochen in der Flasche reifen. Wir sind gespannt wie sich der Wein letztendlich präsentieren wird und hoffen auf weitere Überraschungen von Markus Schneider.

Mit rund 8 Euro pro Flasche handelt es sich beim Riesling Black Label um ein wirkliches Schnäppchen. Die limitierte Sonderabfüllung Riesling Black Label wird nur für kurze Zeit verfügbar sein, daher heißt es hier mal wieder schnell sein. Vielleicht auch schneller als sonst bei den Weinen von Markus Schneider.

Ab der KW 6/2014 sollte der Wein hier erhältlich sein.

 

Kurznachrichten

Neben Barack Obama und Kanzlerin Merkel sind weitere Prominente auf den „Markus Schneider“ Geschmack gekommen. So gab es z.B. am 28.01.2014 zum Royal Dinner auf Schloss Eller den 2011er Markus Schneider Einzelstück, zu Ehren von Kronprinzessin Victoria & Prinz Daniel. Zur Mandela Filmpremiere gab es den roten Olifanten bei der Charity Gala im Adlon.

Ständig weitere Neuigkeiten aus dem Hause Markus Schneider sind bei uns zu finden, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch bei Weine-Markus-Schneider.de

Neues von Markus Schneider

Markus Schneider wäre nicht Markus Schneider wenn er uns im Frühjahr 2014 nicht etwas neues präsentieren würde. Neues von Markus Schneider gab es ja eigentlich in fast jedem Jahr, aber dieses Jahr gibt es nicht nur einen neuen Wein, nein uns erwarten 5 neue Markus Schneider Weine.

Der umtriebige Winzer Markus Schneider gewinnt immer mehr an Profil und verschreibt sich bei den Weißweinen mehr und mehr dem Lagencharakter. Kannten wir bisher den Riesling aus dem Ellerstädter Kirchenstück, den Chardonnay Ellerstädter Bubeneck und den Weißburgunder Ellerstädter Bubeneck, kommt er mit dem Jahrgang 2013 gleich mit 4 neuen Lagenweißweinen ums Eck.

Neues von Markus Schneider 2013

Mit dem Jahrgang 2013 werden wir einen Schlossberg Riesling, Fuchsmantel Riesling, Saumagen Riesling und einen Steinacker Chardonnay im Sortiment von Markus Schneider finden.

Markus Schneider Neue Weine

Der Markus Schneider Riesling Schlossberg wird rund 10 Euro die Flasche kosten, die anderen drei Weißweine werden ab Hof rund 16 Euro pro Flasche kosten.  Die Weine werden voraussichtlich ab Juni 2014 verfügbar sein.

Aber auch beim Rotwein gibt es neues von Markus Schneider

Markus Schneider Blaufraenkisch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Markus Schneider versucht sich nun auch am Lemberger, der württembergischen Leitsorte. Doch Markus Schneider benennt seinen Lemberger, nach österreichischem Vorbild, Blaufränkisch. Der Markus Schneider Blaufränkisch M liegt momentan noch im Holzfass und stammt aus dem Jahrgang 2012. Der Wein wird ab November voraussichtlich verfügbar sein und ca. 16 Euro pro Flasche kosten.

Markus Schneider Black Print in Zartbitter

Neues von Markus Schneider

 

 

 

 

Zusätzlich wird es noch eine Neuauflage seiner beliebten „Black Print Praline“ geben. Es wird sich um eine Schokolade von Oliver Coppeneur aus der Manufaktur Coppeneur für die Hülle handeln und Black Print für die Ganache. Die handgeschöpfte Schokolade wird in 75 Gramm Tafeln erhältlich sein.

Wir können gespannt sein was und in den nächsten Monaten und Jahren noch neues von Markus Schneider erwarten wird. Über einen Sekt wird auch schon gemunkelt 🙂

In den nächsten Wochen werden wir nähere Infos zu den Weinen preisgeben können, daher lohnt es sich immer hier vorbeizuschauen.

 

Markus Schneider Reloaded 2014

Markus Schneider ein Mann mit hervorragenden Weinen und nahezu unendlich vielen Ideen. Was hat er sich in den letzten Jahren nicht alles einfallen lassen? Namen wie Steinsatz, Einzelstück, Tohuwabohu, Hullabaloo, Kaitui und Holy Moly sind zu seinem Markenzeichen geworden. Kaum ein Winzer versteht es seine Weine mit solch einfachen und einprägenden Namen zu vermarkten wie Markus Schneider. Der Wiedererkennungswert ist sehr hoch und die jeweilige Geschichte hinter den Namen ist stets erzählenswert.

Was wird in 2014, bzw. mit dem Jahrgang 2013 bei Markus Schneider neu?

Zunächst ein paar Informationen zum Jahrgang 2013. Wie in allen deutschen Anbaugebieten war 2013 auch bei Markus Schneider in Ellerstadt ein schwieriges Jahr. Die späte Blüte, teilweise Hagel und der feuchte und warme Herbst waren auch in den Weinbergen von Markus Schneider ein Problem. Der richtige Zeitpunkt der Ernte und das sehr schnelle Verarbeiten des Leseguts war so wichtig wie seit Jahren nicht mehr. Teilweise haben Markus und seine Mitarbeiter auf Feldbetten im Weinkeller übernachtet um keine Zeit zu verlieren. Trotz aller Widrigkeiten ist Markus Schneider mit der Qualität sehr zufrieden, nur mit der Menge nicht, da es doch zu beträchtlichen Einbußen kam.

Markus Schneider wird Anfang des Kalenderjahres 2014 seine „Gutsweine“ auf den Markt bringen. Markus Schneider wäre nicht Markus Schneider wenn er sich nach seinem Holy Moly Shiraz im letzten Jahr, in diesem Jahr nicht ebenfalls was neues einfallen hätte lassen. Riesling, Weissburgunder, Grauburgunder und Chardonnay werden zunächst mit einem neuen Etikett glänzen. Auf den Etiketten wird die Geschichte des „tapferen Schneiderleins“ in Teilen erzählt und verbildlicht.

Markus Schneider Etikett

Vermutlich wird dies aber nicht alles sein was uns 2014 an Neuigkeiten von Markus Schneider erwartet. Vielleicht wird seine 2009er „Supercuvée“ aus Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon mit dem Namen Holy Moly endlich auf den Markt kommen. Wir warten schon gespannt darauf. Zusätzlich gibt es interessante Projekte mit einem Lemberger aus dem Holzfass und auch Sekt wird es wohl bald von Markus Schneider geben.

Daher bleibt uns als Leser erhalten und erfahrt alle Neuigkeiten zum Thema Weine von Markus Schneider.

Weissburgunder Bubeneck Ellerstadt

Markus Schneider Weissburgunder Bubeneck EllerstadtDer Weissburgunder ist im Vergleich zum Grauburgunder der schneller zugängliche Wein. Die graue Burgundersorte punktet da eher mit etwas mehr Würze und Tiefe. Im Hochklassigen Bereich sind beide Burgunder aber tolle edle Tropfen, die man unbedingt probieren muss. Ähnlich verhält es sich natürlich beim Weissburgunder Bubeneck Ellerstadt von Markus Schneider. Das Ziel vom Winzer Markus Schneider bei diesem Weissburgunder war klar definiert. Er wollte schlicht den Besten Weissburgunder aus Ellerstadt vinifizieren. Dafür hat Markus Schneider die Trauben für seinen Weissburgunder Bubeneck Ellerstadt aus den Besten Burgunderparzellen rund um seine Heimat, Ellerstadt, genommen. Natürlich wurden die Trauben von diesen Parzellen von Hand, kerngesund und hochreif geernetet. Damit waren die Besten Trauben quasi auf dem Punkt perfekt. Für Markus Schneider Weine fast schon eine Selbstverständlichkeit und für einen großen Burgunder ein Muss. Die Böden dieser Burgunderparzellen sind steinig und karg. Dabei weisen sie in tieferen Schichten Spuren von Ton un Lösslehm auf. Die Maisebestandszeit von Markus Schneiders Weissburgunder Bubeneck betrug um die zehn Stunden. Dieser Weissburgunder wurde natürlich äußerst schonend gepresst und danach in großen Fässern aus Holz vergoren und ausgebaut. Dieser Weissburgunder von Markus Schneider duftet in der Nase herrlich nach Aprikose, Mirabelle, Birne, Grapefruit und Maracuja. Neben diesen Obstaromen riecht man auch noch Aromen von Kräuter, Brioche, Feuerstein und florale Akzente. Nach dem ersten Schluck vom Weissburgunder Bubeneck Ellerstadt von Markus Schneider entfaltet sich ein wahres Geschmacks-Feuerwerk am Gaumen und der Wein  kommt recht füllig und saftig daher, dabei hat er eine enorme Tiefem, ist unglaublich komplex mit einem einnehmenden Schmelz, der typisch für Burgunder ist. Dazu ist dieser Wein noch mineralisch und feinwürzig, mit einer sehr feinen Frucht und bei aller Kraft auch sehr elegant und lange nachhallend. Der Markus Schneider Weissburgunder Bubeneck Ellerstadt QbA ist einfach ein kompletter, großer Burgunder aus der Pfalz. Mit viel Liebe angebaut und ausgebaut. Da kommt jeder Burgunder-Fan ins schwärmen.

Markus Schneider Grauburgunder

Der Grauburgunder gehört ja bei vielen deutschen Winzern zum Standardsortiment. Im Gegensatz zum Weissburgunder ist der Grauburgunder meist etwas würziger und kräftiger im Geschmack. Beim grauen Burgunder ist der Säuregehalt meist recht moderat. Der Markus Schneider Grauburgunder hat einen Alkoholgehalt von ca. 13 Prozent. Lagerfähig ist dieser Wein für ca. 4-5 Jahre und verschlossen wurde er nicht mit einem Korken, sondern mit einem Edel-Schraubverschluss, auch Stelvin Cap genannt. Das macht gerade bei Weißweinen, die man nicht so lange lagern kann und möchte, Sinn. So läuft man nämlich nicht Gefahr einen Korkschmecker im Wein zu haben. Außerdem kann man nach einem Glas die Flasche wieder leicht verschließen und den Wein zurück in den Kühlschrank stellen. Anders als in Italien werden in Deutschland die Grauburgunder meist etwas würziger und kräftiger ausgebaut. Auch Markus Schneider aus der Pfalz macht da mit seinem Grauburgunder keine Ausnahme. Die Reben für den Markus Schneider Grauburgunder stammen von verschiedenen Weinbergen rund um Ellerstadt. Einige dieser Weinberge sind von schweren Lehn, bzw Lösslehmböden geprägt. Vor allem die Ebenen rund um das Gut von Markus Schneider haben diese Eigenschaften. Andere Rebparzellen sind von Buntsandstein, Ton und Kalkgestein geprägt. Diese Rebparzellen liegen dann meist in den wesentlich höheren Lagen. Der Markus Schneider Grauburgunder verströmt ein ausladendes Bukett von Birne, Ananas, Quitten, Apfel und etwas Honig. Dazu kommen beim grauen Burgunder von Markus Schneider noch ein paar blumige Noten. Kostet man dann den ersten Schluck vom Markus Schneider Grauburgunder, so wirkt dieser Wein im Mund sehr mineralisch und knackig, geprägt von einer feinwürzigen Frucht und einem tollen Spiel. Der Weißwein ist ausgewogen, elegant und hallt am Gaumen sehr lange nach. Beim Grauburgunder von Markus Schneider handelt es sich einfach um einen runden und kompletten grauen Burgunder, der alle Freunde dieser Rebsorte restlos begeistern wird. Wenn Sie den Markus Schneider Grauburgunder noch nicht kennen, so sollten Sie dieses Versäumnis schnellstens nachholen. Den Markus Schneider Weine sind durch die Bank weg, Weine auf hohem Niveau, die jedem Weinliebhaber zum schwärmen bringen.Markus Schneider Grauburgunder

Steinsatz – Markus Schneider Rotwein

Markus Schneider Steinsatz, die deutsche Antwort auf Bordeaux

Der Steinsatz gehört zu den Flaggschiffen von Markus Schneider. Neben dem Einzelstück, dem Merlot und dem Holy Moly Shiraz zeigt der Wein das große Können von Markus Schneider.

Was ist der Steinsatz?

Beim Steinsatz handelt es sich um eine sogenannte Bordeaux-Cuvée. Der Steinsatz setzt sich aus den Rebsorten Cabernet Franc, Merlot und Cabernet Sauvignon zusammen. Ausgebaut wurde der Wein in Barriques, ganz nach bordelaiser Vorbild. Markus Schneider ist ein großer Fan der Weine aus Bordeaux und daher wollte er mit dem Steinsatz einen Wein erschaffen der es mit seinen Lieblingen wie Lynch Bages und Ducru-Beaucaillou aufnehmen kann.

Woher stammt der Name?

Der Steinsatz ist nach der gleichnamigen alten Gewanne in Ellerstadt benannt. Die Parzellen liegen sehr dicht zusammen und zeigen verschiedene Bodenstrukturen. Wir finden steinige Sandböden, kiesige Terrassen und Schotter mit Kalkeinlage. In diesen heißen Parzellen finden wir auch seine ältesten Rebstöcke von Cabernet Sauvignon, Merlot und  Cabernet Franc.

Details zum 2011er Steinsatz

Die Zusammensetzung der Cuvée Steinsatz variiert von Jahr zu Jahr. Im aktuellen Jahrgang 2011 wurde der Steinsatz aus 71 % Cabernet Franc, 21 % Merlot und 8 % Cabernet Sauvignon erzeugt. Die hochreifen und gesunden Trauben wurden mit ca. 100 ° Oechsle von Hand gelesen. Die Maischegärung mit anschließender Standzeit von 6 Wochen fand im Gärbottich aus Holz statt. Danach wurde mit geringem Druck ganz schonend gepresst und nicht geschönt. Der Ausbau erfolgte in Holzfässern aus französischer Eiche, davon waren rund 60 % neu und 40 % gebraucht.

Markus Schneider Steinsatz 2011 – die Verkostung

Der Steinsatz zeigt ein konzentriertes Bukett mit Aromen von Cassis, Kirschen, Pflaume, Vanille, Mokka, Bitterschokolade, Lakritz, Zeder, Rauch, Marzipan, Tabak, Fichtennadeln, Graphit, Pfeffer, Minze, Paprika und Veilchen. Am Gaumen druckvoll, komplex, fleischig, dichte Frucht, würzig, mineralisch, muskulöse Eleganz, viel samtenes Tannin, zarte Bitternote, vielschichtig und sehr lange nachhallend. 94 Punkte und lagerfähig bis 2025.

Die Weine von Markus Schneider finden Sie bei genuss7.de, die Homepage von Markus Schneider finden Sie unter http://www.black-print.net/.

 

Einzelstück – Markus Schneider Rotwein

Der Rotwein Einzelstück ist ein ganz besonderes Projekt für Markus Schneider. Beim Markus Schneider Einzelstück kommen nämlich nur Portugieser Trauben zum Einsatz. Die Portugieser Reben wurden im 18. und 19. Jahrhundert aus Portugal nach Kroatien, Slowenien, Böhmen und Deutschland gebracht. Sie entwickelten sich zu einer beliebten und wohlschmeckenden Weinsorte. Die Trauben sind relativ groß, länglich und dicht, dabei sind Sie vor allem fruchtig, süßlich und blau duftend. Die Trauben für den Markus Schneider Einzelstück stammen von seinen ältesten Rebparzellen mit Portugiesertrauben. In schlechteren Jahren hat Markus Schneider diese Trauben komplett in seinen Wein „Alte Reben“ verbraucht, in guten Jahren macht er daraus seinen Einzelstück. Die Reben für den Einzelstück sind zum Teil schon über 80 Jahre alt. Dadurch haben sie einen niedrigen Ertrag aber die Kraft und der Extrakt der kompletten Rebe drückt sich in den wenigen Trauben aus. Die Rebparzellen des Markus Schneide Weins Einzelstück sind durch  sandigen Kies und Terrassenschotter geprägt. Die Reben wachsen auf einem Stück namens Mittelwanne, das ca. 6 Hektar groß ist und gerade mal 90 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Der Einzelstück von Markus Schneider hat ein faszinierendes, dichtes Bukett von Kirschen, Pflaumen, Schokolade, Vanille, Kaffee, Toast, Nelke und ein bisschen Ingwer. Dazu kommen noch Noten von Orange, Mandeln, und ein Hauch von reifen Bananen. All das lädt zum ersten Schluck ein. Am Gaumen erscheint der Markus Schneider Einzelstück dann stoffig, würzig, ebenso dicht und mineralisch. Der Wein hat viel Charisma und verfügt über eine hohe Spannung. Besonders imponiert seine saftige Frucht, gepaart mit viel Finesse und einer großen Eleganz. Natürlich hallt der Einzelstück von Markus Schneider zum Schluss auch noch sehr lange nach. Die Rebsorte Portugieser hat leider nicht bei allen ein großes Renommee, da diese Rebsorte oft mit viel Ertrag verbunden wird. Beim Einzelstück von Markus Schneider ist das aber ganz anders, hier handelt es sich um einen Portugieser, wie wir ihn noch nie getrunken haben. Einfach Weltklasse.

Ein Liter Riesling – Markus Schneider

Nur weil ein Wein in der Literflasche abgefüllt wurde, muss es noch lange kein Schoppenwein sein. Nein, auch in der Literflasche gibt es mit unter sehr guten Wein. Der „Ein Liter Riesling“  von Markus Schneider ist so ein Wein. Natürlich handelt es sich bei diesem jungen und frechen Rieslingwein aus der Pfalz nicht um einen schweren, gehaltvollen Weißwein über den man Abende lang diskutieren kann. Dieser Riesling soll schon in erster Linie Spaß machen. So kommen die Trauben für diesen Wein auch zu großen Teilen aus den jüngsten Riesling-Parzellen rund um Ellerstadt. Hier sind die Böden oft steinig und sandig. Die Trauben werden recht früh geerntet aber trotz allem natürlich streng selektiert. Aus dem dort gewonnenen Traubenmaterial entsteht dann ein frischer,saftiger und junger Riesling mit viel Eleganz und einem sehr guten Preis- / Genussverhältnis. Darüber hinaus hat der Ein Liter Riesling von Markus Schneider einen sehr moderaten Alkoholgehalt. Damit und mit seiner frischen Art, passt der Wein natürlich prima in den Frühling und Sommer, der Wein macht aber natürlich auch im Herbst und Winter Spaß. Der Markus Schneider Ein Liter Riesling verströmt ein klares und üppiges Bukett von Grapefruit, Pfirsich, Quitten, Mandelblüten und leichten Blumennoten. Im Mund erscheint dieser saftige Weißwein dann mit sehr viel klarer Frucht und einer hauchfeinen Restsüße. Dabei ist dieser tolle Riesling mineralisch und versprüht auch noch sehr viel Charme. Natürlich bietet einem der „Markus Schneider 1 Liter Riesling“ zum Schluss auch noch einen schönen langen Nachhall. Der Wein erfrischt und ist vor allem eins, süffig !

Markus Schneider Holy Moly Shiraz Rotwein

Holy Moly Shiraz – der nächste Paukenschlag von Markus Schneider

Nachdem der 2009er Shiraz von Markus Schneider in der FAZ von Stuart Pigott und Jürgen Dollase zur „Innnovation des Jahres“ gekürt wurde,hat er 2010 ausgelassen, da die Qualität der Trauben nicht seinen Ansprüchen genügte.

Holy Moly (Heiliger Bimbam) nannte Markus Schneider seinen Shiraz (Syrah) aus 2011. In diesem Jahr war die Qualität der Trauben wieder hervorragend. Zitat Markus Schneider: „2011 war in allen Belangen perfekt, nicht zu kühl und nicht zu heiß. Die Trauben der einzelnen Partien konnten sehr spät und hochreif geerntet werden. Beste Voraussetzungen für einen Hammerjahrgang – so einfach kann es manchmal sein…“

Eigentlich war der Name „Holy Moly“ einer Rotweincuvée aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot aus 2007 vorbehalten, diese schlummert aber weiterhin im Keller von Markus Schneider. Markus Schneider möchte den Wein erst freigeben, wenn er seine trinkfähige Phase erreicht hat. Markus Schneider war von dem Namen Holy Moly aber so angetan, daß er kurzerhand seinen Shiraz so nannte.

Der Ursprung des Holy Moly

Holy Moly, wieder ein geniale Namensfindung von Markus Schneider, diesmal inspiriert von Hollywood. Holy Moly sagte Walter Matthau als er bei Dreharbeiten Sophia Loren zum erstenmal gesehen hat. Sophia Loren, die Hollywood-Schönheit, faszinierte Walter Matthau zutiefst.

Holy Moly Shiraz – der Wein

Die Shiraz- (Syrah) Trauben für den Holy Moly stammen aus den nordwestlichen Parzellen Ellerstadts. Der Holy Moly Shiraz wurde reinsortig erzeugt und im Barrique ausgebaut. Ein Rotwein mit unglaublichem Druck und Konzentration. Man glaubt im ersten Moment einen australischen Vertreter der Rebsorte im Glas zu haben, aber die Eleganz und Saftigkeit bringen einen wieder zurück nach Europa. Bei aller Wärme zeigt der Wein auch eine kühle Schulter und bleibt unglaublich lange am Gaumen haften. Eine geniale Mischung aus Barossa und Rhône, einfach großer Stoff von Markus Schneider aus Ellerstadt. Holy Moly Shiraz ist uns satte 94 Punkte wert und hat ein Potenzial von 15 Jahren ab Jahrgang.

Beziehen können Sie den Holy Moly Shiraz zum Beispiel bei genuss7.de.